Home HOME Seite drucken Seite drucken
© Paradies Ennstal

40 Jahre Sölkpasskapelle

05. August 2018

Am Sonntag, dem 05.08.2018 fand bei der Sölkpasskapelle eine Bergmesse zur Feier ihres 40 jährigen Jubiläums statt. Dank einer hervorragenden Organisation von Lorenz Menneweger und Norbert Mörschbacher konnte diese gelungene Veranstaltung reibungslos stattfinden.

Für die Durchführung der Messe an der engsten Verbindung zwischen Murtal und Ennstal waren Pfarrer Mag. Gregor Szoltysek, Mag. Thomas Mörtl sowie Diakon Wolfgang Griesebner anwesend. Für die musikalische Umrahmung, und somit für das perfekte Ambiente sorgte der Musikverein St. Nikolai. Anschließend wurde auf der Kreuzerhütte für kulinarische Zufriedenheit gesorgt.
Die Kapelle am höchsten Punkt des Sölkpasses wurde von Mitarbeitern der Straßenmeisterei auf freiwilliger Basis errichtet. Aufgrund der starken Witterungsverhältnisse wurde die Außenfassade des Gebäudes bereits zweimal neu verputzt. 


Ein herzliches vergelt's Gott an die engagierten Arbeiter und alle, die für den Erhalt der Kapelle bemüht sind!



"Die Flora" 2018

01. August 2018

"Mach mit und Blüh auf" - das ist das Motto des steirischen Landesblumenschmuckbewerbes, an dem auch diese Jahr die Ortsteile St. Nikolai, Fleiß und Mössna teilnahmen. Ganz dem Slogan entsprechend, blühten die Damen der Ortsteile in ihrer Leidenschaft zu den bunten Blüten auf. Unglaublich viel Arbeit, Fleiß und natürlich Liebe steckten die Teams das ganze Jahr über in dieses Projekt, um schlussendlich ihre Pflanzen gedeihen zu sehen.

Bei diesem Bewerb werden öffentliche Plätze bewertet, wie zum Beispiel Ortseinfahrten, Laternen, Brücken und Bushaltestellen. Zu der Kampagne gehören u.a. auch Projekte mit Kindern, wobei dieses Jahr die Volksschulkinder Bäumchen pflanzten und ein Kisterl vor der Schule pflegten. Als Besonderheit gab es heuer sogar ein "Männerkisterl", welches ausschließlich die Männer im Ort bepflanzen und bewässern durften.

Diese unglaubliche Leistung und dieses enorme Engagement basieren ausschließlich auf Freiwilligkeit. Für dieses Anstrengung möchten wir uns herzlich bedanken und unseren Respekt für dieses Durchhaltevermögen aussprechen. Um das Erscheinungsbild des Ortes zu perfektionieren, arbeiteten die freiwilligen Damen bis teilweise spät in die Nacht, dafür ein großes Dankeschön.

Ein ganz besonderer Dank geht an Gertrude Mörschbacher, Veronika Mayer und Justi Schiefe. Die drei Damen waren führend bei diesem Projekt und sorgten immer für Motivation in der Runde. Ohne sie wäre das ganze nicht zustande gekommen.

Nicht nur in den Ortsteilen St. Nikolai, Fleiß und Mössna glänzt der Blumenschmuck in voller Blüte, sondern auch in Stein/Enns und Kleinsölk wird fleißig an den Beeten und Kisterln gearbeitet. Federführend sind hierbei Brigitte Höflehner, Ridi Baumann, Helmut Höflechner und Helga Grundner. Auch bei ihnen möchten wir uns bedanken.


Allerbesten Dank!



zur Bildergalerie

Freya Zeiler - die neue steirische Wollkönigin

29. Juli 2018

Vergangenen Sonntag wurde Freya Zeiler aus Kleinsölk feierlich zur 7. steirischen Wollkönigin gekrönt. Die Krönung fand im Zuge des Almlammfestes in Haus im Ennstal statt. Freya darf ihre Krone nun für die nächsten drei Jahre behalten und als amtierende steirische Wollkönigin bei verschiedensten Veranstaltungen auftreten. Am 06. Oktober wird sie beim Tag der Schafhaltung in Traboch zu sehen sein.

Die Familie Zeiler hält selbst Schafe am Hof, weshalb es kein Wunder ist, dass Freya schon seit ihrer frühen Kindheit einen guten Draht zu den Tieren hat. Auf die Idee der Bewerbung brachte sie ihr Vater und unterstützte sie tatkräftig bei dem Aufnahmeverfahren.

Ihre Talente beschränken sich nicht nur auf das Verstehen der Tiere, Freya hat auch eine besondere musikalische Begabung. Ganz besonders ihre Stimme gleicht die eines Engels. Zu ihren Erfolgen gehört unter anderem die Teilnahme an der Castingshow "Die Große Chance der Chöre" zusammen mit 8 weiteren begnadeten Sängerinnen.
Freya Zeiler absolvierte im Juni dieses Jahres mit Bravur ihre Matura im PdC BORG Radstadt. Ab Herbst geht es für sie in die Millionenstadt Österreichs um an der Agrar- und Umweltpädagogik-Hochschule Wien zu studieren.


Liebe Freya, wir wünschen dir alles Gute für dein Studium und deine Zeit als Königin!

D'Hahnlstoana feiern 45 jähriges Gründungsfest

28. Juli 2018

Zur Feier ihres 45 jährigen Bestehen luden die Hahnlstoana zum Gründungsfest mit Maibaumumschneiden beim Spielplatz der Volksschule in Kleinsölk ein. D'Hahnlstoana sind eine traditionelle Schuhplattlergruppe bestehend aus 10 Mitgliedern inklusive Harmoniespieler.

Zur Eröffnung präsentierte die Gruppe ihren eigens kreierten Plattler, den Platt'n Plattler. Dazu braucht es die selbst gebaute Holzplatte und einen mutigen Tänzer, der sich von den anderen in die Höhe katapultieren lässt. Bei den Proben für den Platt'n Plattler kann es dann durchaus mal zu dem ein oder anderen blauen Fleck kommen. Nachdem der spektakuläre Plattler ohne Fall über die Bühne lief, konnte der Maibaum wie geplant fallen.

Für die passende Stimmung sorgten die Hochgrössenbuam aus Oppenberg, passend zur köstlichen Verpflegung. Für die Verlosung wollten sich die Hahnlstoana etwas ganz besonderes einfallen lassen. Mit großem Aufwand und Mühe schnitzten die Mitglieder gemeinsam einen Brunnentrog, welcher als Hauptpreis zu gewinnen war.

Die Hahnlstoana bedanken sich bei den zahlreichen Besuchern und freuen sich über jedes Engagement. Ihr nächster Auftritt wird am 11.08. in Dienten am Hochkönig zu sehen sein.


Wir gratulieren den Hahnlstoana zu ihrem 45. Vereinsjahr und einer gelungenen Veranstaltung!


zur Bildergalerie

Bubble Soccer Turnier des ÖKB Großsölk

28. Juli 2018

Auch dieses Jahr veranstaltete der ÖKB Großsölk wieder ein Bubble Soccer Turnier und sorgte für Unterhaltung auf bestem Niveau. Beim Bubble Soccer handelt es sich um eine ganz spezielle Form von Fußball, denn hier befinden sich die Spieler in einer mit Luft gefüllten Kugel - einer Bubble. Da kann es dann auch mal vorkommen, dass der Ball zur Nebensache wird und die Spieler selbst durch die Lüfte fliegen.
Trotz der hohen Temperaturen zeigten die Teilnehmer vollen Körpereinsatz und kämpften in Mannschaften zu je vier Personen gegeneinander an. Letztendlich konnte sich die Mannschaft von Baumann Klaus behaupten und holte sich den verdienten Sieg. Herzliche Gratulation!

Natürlich war auch für die perfekte Verpflegung für Spieler und Fans gesorgt. Das beste Grillgut frisch vom Rost und gekühlte Getränke sorgten für Zufriedenheit im Zuschauerraum. Somit stand dem einen oder anderen ausgelassenen Lacher nichts mehr im Weg.

Dank einer innovativen Denkweise der Führungspositionen des ÖKB Großsölk ist eine solche Veranstaltung überhaupt erst möglich. Selten zeigt sich ein Ortsverband des ÖKB so modern und die Jugend ansprechend. Trotz Einladung aller Ortsverbände im gesamten Bezirk, stellte als einziger der ÖKB St. Nikolai eine Mannschaft.


Großes Lob an den ÖKB Großsölk für seine Innovation!



 zur Bildergalerie

90 jähriges Gründungsfest der FF Fleiß

28. Juli 2018

Die FF Fleiß lud am Samstag, dem 28.07. zur großen Feier ein, um das 90 jährige Bestehen des Vereines zu feiern. Im Zuge dessen wurde auch ein neues Mitglied feierlich im Verein willkommen geheißen - das neue MTF-A (MannschaftsTransport-Fahrzeug). Für die Mitglieder der FF Fleiß war die Einweihung des Fahrzeuges etwas ganz besonderes, denn nur durch ihre Mithilfe, ihr Engagement und ihren Fleiß war die Anschaffung des neuen Vehikels durchführbar. Natürlich war die hohe Eigenleistung der FF Fleiß erst durch die großartige Unterstützung der Bevölkerung möglich. Dafür vielen lieben Dank! Um den finanziellen Aufwand gänzlich zu decken, trugen auch die Gemeinde Sölk und der Landesfeuerwehrverband Stmk ihren Teil dazu bei.

Nach dem Festakt mit Fahrzeugsegnung durchgeführt von Pfarrer Dr. Manfred Mitteregger und Diakon Wolfgang Griesebner, wurden den Feuerwehren die Gastgeschenke von den Ehrendamen überreicht. Danach ging es ins Festzelt, wo für ausgezeichnete Verpflegung, umrahmt von einem Konzert des MV St. Nikolai, gesorgt war. Anschließend sicherten die Steirergreens die Stimmung bis in die Morgenstunden.

Auf weitere 90 Jahre des FF Fleiß und möglichst lange Einsatzfähigkeit des neuen MTF-A!


zur Bildergalerie

Sommerfest der FF Stein/Enns 2018

21. Juli 2018

Am Samstag, dem 21, Juli veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Stein/Enns in gewohnter Manier ihr traditionelles Sommerfest beim Heizwerk in Stein/Enns. Dabei stand die Veranstaltung unter dem Motto "wia d'hoamat is, soi d'hoamat bleim", welches dieses Fest sehr gut beschreibt. Ambiente, Kulinarik, Musik - alles "wia's dahoam so is".
Durch wochenlange Vorbereitungen wurde aus einem gewöhnlichen Heizwerk eine gemütliche Gaststube zum Wohlfühlen. Da ist es kein wunder, dass das regnerische Wetter die Gäste nicht fernhielt.

Als besondere kulinarische Spezialität, gab es dieses Jahr eine köstliche Gamssuppe, die - wie sollte es anders sein - am urigen Jägerstammtisch serviert wurde. Natürlich darf bei einem traditionellen Fest auch unser geliebter Steirerkrapfen nicht fehlen. Wie gewohnt, gab es diesen frisch aus dem heißen Krapfen-Ofen mit dem besten Steirerkäse.
Die Musikkapelle Stein/Enns feierte dieses Jahr Premiere beim Sommerfest, denn zum ersten Mal gab es ein Platzkonzert der örtlichen "Musi". Später sorgte die Rossfeld-Musi für ausgelassene Stimmung, die bis in die Morgenstunden anhielt.

Komplimente an die FF Stein/Enns für ein gelungenes Fest und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!


zur Bildergalerie

Marschwertung in Irdning

7. Juli 2018

Am Samstag, dem 7. Juli begaben sich unsere heimischen Kapellen Musikverein St. Nikolai und Musikkapelle Stein/Enns zum alljährlichen Bezirksmusikfest, welches heuer in Irdning stattfand. Nach dem traditionellen Festakt stellten sich die beiden Kapellen einer Fachjury im Zuge einer Marschmusikwertung. Hierbei werden die musikalische Darbietung, sowie das Marschieren der Musiker genau begutachtet und bewertet.

Die viele Probenarbeit lohnte sich, denn mit Freude dürfen wir beiden Vereinen zu einer Auszeichnung gratulieren. Der Musikverein St. Nikolai erreichte 90,07 Punkte in Stufe B und Musikkapelle Stein/Enns 91,40 in Stufe C.
Diese großartigen Leistungen konnten nur mit viel Fleiß und Ehrgeiz erreicht werden und darf sich durchaus sehen lassen.

Weiter so und viel Erfolg bei zukünftigen Wertungen! 
Gemeinde Sölk
8961 Sölk, Stein an der Enns 100
Telefon: 03685 / 22 282
Fax: 03685 / 23207
E-Mail: gde@soelk.gv.at
Amtsstunden
Montag - Donnerstag:
08:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr
Parteienverkehr
Montag - Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr